Die Ziegellampe

Vor etwa achtzig Jahren wurde ein historischer Pulverturm mit neuen Dachziegeln gedeckt. Diese wurden nun kürzlich ihrerseits erneuert. Rolf sicherte sich eine Ladung der alten, in Ton gebrannten Ziegel und führte sie einer neuen Bestimmung zu: als dekorative Wandlampe.

 

Die Lampe kann einfach an der Wand angebracht werden. Oder, wie auf unserer Aufnahme, beispielsweise an einem Brett, das ebenfalls aus historischer Bausubstanz stammt. Da bieten sich viele Variationsmöglichkeiten.

 

Obwohl die Ziegel aus massivem Ton bestehen, werden sie durch das Licht teilweise transparent. Sie verbreiten eine warme, gemütliche, dezent rustikale Atmosphäre und werfen auch ein reizvolles Schattenspiel. Die Ziegel sind oben 42 Zentimeter breit und unten 15, bei einer Höhe von 36 Zentimetern. Der Abstand von der Wand beträgt etwa 19 Zentimeter.

 

Preis: EUR 345,-